Flügel

Gestern sind mir Flügel gewachsen.
Ich habe schon lange gewusst, dass ich welche brauche.
Ich habe schon lange gefühlt, dass mir welche fehlen.
Ich habe schon lange geträumt, wie es sein wird –
mit Flügeln.

Gestern sind mir Flügel gewachsen.
Zuerst waren sie noch klein und ungestalten.
Dann sind sie gewachsen und waren prächtig und schön.
Jetzt darf ich üben und lernen, damit zu fliegen –
mit meinen Flügeln.

Gestern sind mir Flügel gewachsen.
Ich breite sie weit aus und spüre, wie ich getragen werde.
Ich schmiege sie eng an mich und fühle, wie ich geborgen bin.
Ich lasse mich fallen und fliege hinein ins wahre Leben –
mit meinen wunderbaren Flügeln.

 

©  Iris / Heilpflanze, 18.6.2010

  • Drucken